Sterbebegleitung bei Tieren – online   € 99,00

Start: Jederzeit!

Du hast bereits Erfahrungen mit chronisch kranken Tieren? Prima! Hier kannst du dich fortbilden. Ich arbeite mit homöopathischen Informationen – du kannst natürlich auch auf andere therapeutische Helfer zurückgreifen.

Themen:

Die therapeutische Begleitung von Sterbeprozessen bei Tieren unterscheidet sich von anderen Vorgehensweisen in der Homöopathie. Wir müssen sehr flexibel handeln. Die Zustände des Tieres können sich extrem schnell oder auch sehr langsam entwickeln. Im Kurs schauen wir und die die einzelnen Phasen an, die sich allgemein gültig an jedem Lebensende entwickeln, egal ob Mensch oder Tier.  Zum allgemeinen Verständnis einer therapeutischen Intervention in diesen besonderen Prozessen:

Wir leisten keine Sterbehilfe und es ist auch nicht das Ziel, das Tier wieder „gesund“ zu machen.  

Wir helfen dort, wo das Pendel der Lebenskraft festhängt, egal ob in Richtung Leben, oder in Richtung Tod. Auch das kann für die Lebenskraft „Heilung“ bedeuten.  Es gibt wirksame Arzneien in der Homöopathie, welche die Fixierung lösen können – sei es das Loslassen, das häufig vom Tierhalter ausgeht, oder seien es Unruhezustände in denen sich das Tier befindet. Es können Schmerzen oder andere Zeichen auftreten, die wir gut unterstützen können. Die Vögel, die Schmetterlinge, manche Spinnenarten, und natürlich Minerale wie Arsenicum und Phosphor, aber auch die Nachtschatten zeigen hier ihre wahre Grösse!  Der Begleitung des Tierhalters ist in diesen extrem emotionalen Situationen die besondere Herausfordrung für uns Therapeuten!

Wir brauchen Mut, grosses Vertrauen in unsere homöopathischen Helfer, in das Tier und in die machtvollen grösseren Energien, die sich in diesen Situationen zeigen. Stellen wir uns dem „Geburtsvorgang“, so können wir wundervolle Erfahrungen sammeln, die unsere weitere therapeutische Arbeit beeinflussen. Stelle dich der Meisterschaft der homöopathischen Begleitung und wage es weise zu sein! – Aude Sapere 

Lerne, wann und wo du willst:

Mobil mit smarthphone oder tablet, auf deinem PC oder laptop.
Der Kurs beinhaltet Skripte und Zusatzdatein, die du herunterladen kannst.

Begleitend hast du 2x monatlich 1x Samstags und 1x Donnerstags die Möglichkeit an live meetings teilzunehmen. Du kannst alle deine Fragen stellen, die dir im Selbstlernstudium begegnen.

Du hast 6 Monate Zeit dich mit diesem speziellen Thema zu beschäftigen.

Dozentin:

Peggy Schmah ist seit 25 Jahren Heilpraktiker-Homöopathin und Tierhomöopathin in eigener Praxis tätig. Seit 2007 leitet sie Aus- und Fortbildungen für Tierhomöopathen.

Voraussetzung:

Du brauchst gute Grundlagen, um dem Kurs folgen zu können. Idealerweise hast du bereits einige Jahre Erfahrung in der Begleitung von chronisch kranken Tieren.

Möchtest du Deine Homöopathie-Grundlagen auffrischen, kann ich dir den Einführungskurs Kurs von punctumsaliens wärmstens empfehlen: