Fortbildung „Miasmen in der Tierhomöopathie“

Klar erkennbare Symptome helfen uns dabei, die Dynamik von Krankheit und Heilung zu erkennen und dem individuellen Heilungsweg – den uns das Tier vorgibt – zu folgen. Wir können einerseits mit der miasmatischen Betrachtung das Tier erfolgreicher behandeln und andererseits dem Tierhalter Verständnis für den nicht immer einfachen Heilungsverlaufs seines Vierbeiners nahe bringen.

3 aufeinander aufbauende Seminare für Therapeuten:

1. Wochenende:

  • Übersicht und Einführung in die miasmatische Therapie
  • Psora – Urkrankheit? Die Reise von der Körperoberfläche ins Innere
  • Tuberkulinie – Es kommt Bewegung in die Sache – Vorsicht Absturzgefahr!

2. Wochenende:

  • Sykose – Der Zustand schreitet fort, muss aber versteckt werden!
  • Syphilis – Ende, oder Neuanfang, der Phönix aus der Asche!

3. Wochenende:

  • Zwischenstufen und miteinander verbundene miasmatische Ebenen
  • Skrophulose, Parasitose, Carcinogenie

Ort:  86447 Aindling
Info & Anmeldung: Peggy Schmah, info@mensch-tier.de

Termine

05. – 06.05.2018 Miasmen in der Tierhomöopathie – Teil 1
09. – 10.06.2018 Miasmen in der Tierhomöopathie – Teil 2
07. – 08.07.2018 Miasmen in der Tierhomöopathie – Teil 3

Melde Dich jetzt zu meinem Newsletter an!

Melde Dich jetzt zu meinem Newsletter an!

Du erhältst ca. 4x pro Jahr Informationen zu aktuellen Seminaren und Angeboten. Jede E-Mail enthält einen Link, mit dem Du Dich wieder abmelden kannst..

* erforderlich

You have Successfully Subscribed!