Gerade ruft mich eine junge Frau an. Als Tierkommunikatorin und Pysiotherapeutin kann sie vielen Klienten helfen. Manchmal sei es jedoch schwierig, das Team Mensch/Tier in Einklang zu bringen. Sie sei auf der Suche nach einem zusätzlichen Tool…

So, oder ähnlich hört es sich an, wenn mich Therapeuten nach einer Ergänzung zu ihrer Arbeit fragen. Mir geht es ja genauso. Ich arbeite als Homöopathin für Menschen und Tiere und manchmal braucht es ein Werkzeug, daß den Klienten mehr ins Fühlen bringt, ins Erleben und Spüren, sowohl der problematischen Situation, als auch der Lösung! Ihr wisst alle, daß jegliche Erfahrung im Körper gespeichert wird. Manchmal reicht die information der weissen Kügelchen nicht aus, um den Prozess aller Beteiligten (meist die der ganzen Familie) zu einer guten Entwicklung zu bringen.

In der miasmatischen Fallaufnahme erfahren wir viel über die Familienthemen, die sich wie ein roter Faden durch die gesamte Sippe ziehen können. Wir gelangen an den tiefsten Ursprung, um die Wurzel einer chronischen Erkrankung zu erfassen. Trotzdem ist die systemische Aufstellung ein besonders hilfreiches Werkzeug, um den Prozess anzustoßen und das Heilsame zu erleben, mit allen Sinnen!

Eine homöopathische Information stelle ich gerne zusätzlich in das „wissende“ Feld – auch mittels eines Stellvertreters. An den Reaktionen aller Teilnehmer kann ich die Wirkung erkennen. Das kann ein Aufatmen sein….eine entspannte Bewegung….ein Lächeln….und manchmal auch bereits ein tieferes Verständnis für die Lösung der festgefahrenen Situation. Nachfolgend siehst du Fragen, die häufig gestellt werden. Nimm diese bitte nur als Anregung. Aufgestellt werden kann jedes Bild, jede Situation und jede Thematik, die Unterstützung benötigt:

» Als Krankheitssymptom-Aufstellung – Was will das Tier mit seiner Krankheit ausdrücken?
» Verhaltensauffälligkeit – Was will das Tier mit seinem Verhalten ausdrücken?
» Was habe ich als Tierhalter damit zu tun?
» Welche Rolle hat das Tier in der Familie? u.a.
» Wie fühlt sich die Lösung des Themas an?

Mein Plan: Ab 2022 möchte ich diese Art der systemischen Arbeit auch als Ausbildungs-Modul anbieten. Es ist so hilfreich für Therapeuten, als auch für den Tierhalter selbst, Verstrickungen, zu erkennen und zur Entwicklung zu bringen, für alle Beteiligten, für ein effektiveres Arbeiten!
Vielleicht magst du an den online Abenden als stiller Beobachter oder Stellvertreter dabei sein? Oder hast du selbst ein Anliegen, das du aufstellen möchtest?. Schreib mir, dann schicke ich dir eine Nachicht zur Vorbereitung.

09. September
07. Oktober
11. November
02. Dezember

Ich freu mich! Das wird spannend!

Melde Dich jetzt zu meinem Newsletter an!

Melde Dich jetzt zu meinem Newsletter an!

Du erhältst ca. 4x pro Jahr Informationen zu aktuellen Seminaren und Angeboten. Jede E-Mail enthält einen Link, mit dem Du Dich wieder abmelden kannst..

* erforderlich

You have Successfully Subscribed!